Warenkorb

VirtueMart
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.










Start Gesamtverzeichnis sammlung kritisches wissen sammlung kritisches wissen - Band 20
Info: Ihr Browser akzeptiert keine sog. Cookies. Um Produkte in den Warenkorb legen zu können und zu bestellen muss ein Cookie von dieser Seite angenommen werden.
Ausdrucken
sammlung kritisches wissen - Band 19sammlung kritisches wissen - Band 21

sammlung kritisches wissen - Band 20

Dieter Klumpp

Marktplatz Multimedia
Praxisorientierte Strategien für die Informationsgesellschaft

Mit einem Vorwort von Welf Schröter

1996, 264 Seiten, br., 20,00 €
ISBN 978-3-89376-059-6 [ISBN 3-89376-059-8]

Der Autor beschreibt in seinem Buch die gesellschaftlichen Potenziale der neuen Technologien und neuen Medien sowie die Erfahrungen mit erkennbaren Mängeln so genannter „unterkritischer Technologieprojekte“, die zu gering ausgestattet, zu sehr technikzentriert und ohne ausreichende „Akzeptabilität“ vorangetrieben werden. Statt kurzatmiger Vorhaben reiner Wettbewerbsideologen braucht der Wirtschaftsstandort neu ausgehandelte Übereinkünfte für tragfähige Infrastrukturen.

 

 


sammlung kritisches wissen - Band 20
( Talheimer Verlag )

€ 20.00 (inkl. 7 % MwSt.)


Inhaltsverzeichnis

 

Welf Schröter
Vorwort

 

Strategien für eine Informationsgesellschaft

Vorbemerkung

Zuflucht Informationsgesellschaft?

Multimedia: Blick zurück nach vorn

Techniklösungen auf Problemsuche?

Anmerkungen

 

Telekooperation und Multimedia

Vorbemerkung

Vorschnelle Multimedia-Visionen

Akzeptanzpropaganda oder Gestaltungsdiskussion?

Städtische Kommunikation und kooperative Intelligenz

Vorfahrt für die Telematische Stadt?

Informationeller Turmbau zu Babel

Medienpraxis in Industrie, Dienstleistung, Bildung

Telekooperation zur Konfliktvermeidung

Anmerkungen

 

Innovation und Infrastruktur

Vorbemerkung

Infrastrukturen für die Informationsgesellschaft

Telekommunikationsdienste durch Wettbewerb?

Innovationspolitik für Infrastrukturen

Verkehrsentlastung durch neue Infrastrukturen

Innovationsprojekt ‚Marktplatz Multimedia‘

Anmerkungen

 

Anhang

Literaturauswahl

Zum Autor

 

„Die zentralen Schlagworte in der Standort- und Arbeitsdebatte der kommenden Jahre lauten ‚Infrastruktur‘ und ‚Zugänglichkeit‘. Ihr Fehlen bedroht Beschäftigung, ihre Präsenz erlaubt Innovation. Erforderlich ist rasches kooperatives Agieren von Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft. Regionen und Kommunen, Verbände und Gewerkschaften, aber auch und gerade Technologie- und Europapolitik haben allen Grund, sich angesichts drohender falscher Weichenstellungen, Millionen Arbeitssuchender und globaler Risiken wieder an den ursprünglichen Zielen hin zu tragfähigen Grundlagen einer Arbeits- und Lebenswelt von morgen zu orientieren. Dieter Klumpps ‚Marktplatz Multimedia‘ kann als Wegweiser genommen werden. Nicht in der fälschlich hochgespielten Kontroverse um Technikfeindlichkeit und Technikakzeptanz liegt die Schlüsselperspektive für den Aufbau tragfähiger Infrastrukturen, sondern in der Einsicht, daß akzeptable soziale Innovationen zu den Grundvoraussetzungen für die Schaffung neuer Wertschöpfungsketten gehören.“ (Aus dem Vorwort)