Impressum, AGB, Widerrufsbelehrung, Datenschutz










Start Impressum, AGB, Widerrufsbelehrung, Datenschutz
Impressum, AGB, Widerrufsbelehrung, Datenschutz

 

talheimer

Talheimer Verlag Medienberatung und Consulting GmbH

Rietsweg 2

D-72116 Mössingen-Talheim

Telefon 07473-22750 (Anrufbeantworter)

Fax 07473-24166

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:

Irene Scherer

Welf Schröter

Registergericht Amtsgericht Tübingen HRB 380968

Verkehrsnummer 96602

UstIdnr. DE146895632

StNr.: 86/118/58004

Inhaltlich verantwortlich für die Homepage gemäß §6 MDStV: Welf Schröter

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

 


Onlineumsetzung:
demmer media
hahnstraße 38
72461 albstadt
Tel.: 07432 / 908801
Fax: 07432 / 908802
http://www.demmer-media.com/
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


 

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsbelehrung für die Lieferung von Waren durch den Talheimer Verlag

I. AGBs

Für Bestellungen bei der Talheimer Verlag, Medienberatung und Consulting GmbH in 72116 Mössingen gelten die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen erkennen wir nicht an, es sei denn, sie werden von uns schriftlich bestätigt.

1. Vertragsabschluss, Rücktritt

Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen an. Ihre Bestellung ist ein bindendes Angebot. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn die Bestellung bei uns eintrifft. Wir sind zum Rücktritt von dem Vertrag berechtigt, wenn das bestellte Werk in absehbarer Zeit nicht geliefert werden kann oder wenn Sie Ihren Verpflichtungen aus zurückliegenden Vertragsabschlüssen nicht nachgekommen sind und der begründete Verdacht der Wiederholung besteht.

2. Lieferung, Vorbehalt, Versandkosten

2.1 Die Lieferung erfolgt an die von Ihnen angegebene Adresse.

2.2 Die Lieferzeit beträgt in der Regel acht bis vierzehn Tage. In Fällen von höherer Gewalt kann es zu Lieferverzögerungen kommen.

2.3 Bei gewerblichen Kunden erfolgt der Versand auf Gefahr des Empfängers. Dies gilt unabhängig davon, wer die Versandkosten trägt.

2.4 Wir sind zu Teillieferungen und Nachlieferungen berechtigt. Sind Nachlieferungen erforderlich (beispielsweise wenn eine alte Auflage vergriffen und eine neue noch im Druck ist), erhalten Sie eine Benachrichtigung.

2.5 Aus Lieferungsverzögerungen kann kein Anspruch gegen uns hergeleitet werden.

2.6 Wir behalten uns vor, bestellte Werke nicht zu liefern, wenn sie nicht verfügbar sind. Wir werden Sie in diesem Fall unverzüglich informieren.

2.7 Ist das bestellte Werk noch nicht erschienen, wird die Bestellung, wenn möglich, vorgemerkt. Auch in diesem Fall informieren wir Sie unverzüglich.

2.8 Bei Versand an Postanschriften in Deutschland berechnen wir zusätzlich den aktuell geltenden Portoanteil. Bei Bestellungen über den talheimer Shop liefern wir portokostenfrei. Bei Lieferung in andere Länder berechnen wir die anfallenden Versandkosten. Zölle sowie im Ausland anfallende Steuern müssen Sie übernehmen. Diese Ziffer gilt nur für Verbraucher gemäß Ziffer 7.5.

2.9 Wenn Sie eine besondere Versandform gewünscht haben (Luftpost, Express-Sendung, Kuriergut, Einschreiben, Transportversicherung oder Ähnliches), stellen wir Ihnen die Zuschläge in Rechnung.

3. Auftragsbestätigung und Preise

3.1 Rechnung und Lieferschein gelten zugleich als Auftragsbestätigung.

3.2 Bei Bestellungen über das Internet verschicken wir eine automatische Eingangsbestätigung an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

3.3 Bei den genannten Preisen sind Änderungen und Irrtümer nicht auszuschließen.

3.4 Bei preisgebundenen Werken gelten die vom Verlag festgesetzten, am Tage der Auslieferung gültigen Preise.

3.5 Alle Preise verstehen sich in Euro und schließen die gültige Mehrwertsteuer ein. Zu diesen Endpreisen kommen gegebenenfalls hinzu: Porto- und Verpackungskosten (2.8.), Zuschläge für besondere Versendungsformen (2.9.), Bankgebühren für bargeldlose Zahlungen aus dem Ausland (5.4.).

4. Abonnementkündigung

4.1 Bei unbefristeten Buchzeitschriftenabonnements verlängert sich der Bezug um jeweils ein Jahr, falls nicht acht Wochen vor Ablauf des Bezugszeitraums gekündigt wird.

5. Zahlungsmodalitäten und Eigentumsvorbehalt

5.1 Der Rechnungsbetrag ist nach 14 Kalendertagen zur Zahlung fällig. Bei Abonnements wird der Bezugspreis mit Zustellung der Rechnung fällig. Andere Zahlungsziele gelten nur, wenn sie von uns schriftlich bestätigt worden sind.

5.2 Skontoabzug ist nicht gestattet.

5.3 Sie bezahlen per Überweisung.

5.4 Bei bargeldloser Zahlung aus dem Ausland fallen Euro 15,50 Gebühren an, die Sie zu tragen haben.

5.5 Bezahlung per Kreditkarte oder Versand per Nachnahme sind leider nicht möglich.

5.6 Bei Bestellung aus dem Ausland und Lieferung ins Ausland können wir eine Vorausrechnung erstellen und die Sendung erst nach Zahlungseingang auf den Weg bringen.

5.7 Sie sind nicht zur Zurückhaltung oder Aufrechnung mit Gegenansprüchen berechtigt, es sei denn, die Forderung ist unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.

5.8 Sollten Sie in Zahlungsverzug geraten, so können wir Verzugszinsen erheben. Diese betragen bei Verbrauchern fünf Prozent und bei gewerblichen Kunden acht Prozent über dem jeweils gültigen Basiszinssatz nach § 247 BGB.

5.9 Bei ungerechtfertigten Abzügen und für Mahnungen können wir Bearbeitungsgebühren berechnen.

5.10 Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware unser Eigentum (Eigentumsvorbehalt nach § 449 BGB).

5.11 Bei Lieferung an Wiederverkäufer gilt: Sie sind zur Weiterveräußerung im ordentlichen Geschäftsgang berechtigt. Sie sind grundsätzlich ermächtigt, die Forderungen einzuziehen. Sie treten uns sicherheitshalber alle Forderungen gegen Ihre Abnehmer in Höhe des Rechnungswertes der Ware ab (verlängerter Eigentumsvorbehalt).

6. Falsche oder fehlerhafte Lieferung

6.1 Nicht bestellte Ware oder Ware mit offensichtlichen Mängeln ist unter Angabe von Gründen beziehungsweise genauer Angabe des falsch gelieferten Titels oder der falsch gelieferten Titel innerhalb von einem Monat nach Empfang an den Talheimer Verlag, Medienberatung und Consulting GmbH, Rietsweg 2, D-72116 Mössingen-Talheim zurückzuschicken. Wir empfehlen eine vorherige Kontaktaufnahme mit uns per Telefon (07473/22750), per Fax (07473/24166) oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ).

6.2 Die Kosten der Rücksendung tragen bei begründeten Reklamationen wir. Wir tauschen die falsch gelieferte oder mangelhafte Ware gegen einwandfreie Ware aus. Auf Wunsch erhalten Sie den Kaufpreis erstattet. Wir haben das Recht, nach eigener Entscheidung den Kaufpreis zu erstatten anstatt einwandfreie Ware zu liefern. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, insbesondere Schadensersatzansprüche wegen verspäteter oder unterbliebener Lieferung.

6.3 Transportschäden sind sofort bei Empfang vom Paketboten beziehungsweise Transporteur bestätigen zu lassen und innerhalb von 24 Stunden bei der Deutschen Post AG beziehungsweise beim Transportunternehmen schriftlich zu melden. Das gilt auch dann, wenn die Verpackung keine äußerlichen Beschädigungen aufweist.

7. Rückgaberecht

7.1 Verbrauchern steht ein uneingeschränktes Rückgaberecht innerhalb von zwei Wochen nach Eingang der Lieferung zu.

7.2 Ein Widerrufsrecht ist ausgeschlossen.

7.3 Die Rückgabe muss nicht begründet werden. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Sollten Sie die Rechnung bereits bezahlt haben, wenn Sie das bestellte Werk zurückgeben, dann erhalten Sie den vollen Kaufpreis erstattet.

7.4 Wenn Sie das Rückgaberecht ausüben möchten, sind Sie verpflichtet, das Werk auf eigene Kosten an den Talheimer Verlag, Medienberatung und Consulting GmbH, Rietsweg 2, D-72116 Mössingen-Talheim zurückzusenden. Befindet sich das Werk nicht mehr in einwandfreiem, wiederverkaufsfähigem Zustand, steht dem Verlag ein Anspruch auf Wertersatz zu.

7.5 Dieser ganze Abschnitt gilt nur für Verbraucher. Unter einem Verbraucher versteht das Gesetz (§ 13 BGB) »jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugeordnet werden kann«.

8. Haftung, Gewährleistungs- und Garantiebedingungen

Wir haften nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Wir übernehmen keine Beschaffenheits- oder Haltbarkeitsgarantie. Auch für den Inhalt unserer eigenen und der von uns vertriebenen Medien können wir keine Gewähr übernehmen. Sachbeschreibungen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, die Benützung erfolgt jedoch auf eigene Gefahr.

9. Preisbindung

Bei Lieferung an Wiederverkäufer gilt: Veräußern Sie das bestellte Werk in neuwertigem Zustand, so haben Sie bei preisgebundenen Werken die deutschen Preisbindungsvorschriften zu beachten.

10. Anschrift

10.1 Beanstandungen sowie Rücksendungen sind, wie überhaupt alle Korrespondenz, an folgende Adresse zu richten: Talheimer Verlag, Medienberatung und Consulting GmbH, Rietsweg 2, D-72116 Mössingen-Talheim

10.2 Unsere Telekommunikationsnummern lauten: Telefon 07473-22750. Fax 07473-24166. E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

10.3 Die ladungsfähige Anschrift lautet: Talheimer Verlag, Medienberatung und Consulting GmbH, Frau Geschäftsführerin Irene Scherer, Rietsweg 2, D-72116 Mössingen-Talheim.

11. Datenschutz, Digitalisierung

11.1 Wir sind zur Verarbeitung und elektronischen Speicherung der Kundendaten nach den Bestimmungen des Datenschutzgesetzes berechtigt.

11.2 Sie sind damit einverstanden, dass die Deutsche Post AG uns die zutreffende aktuelle Anschrift mitteilt, soweit eine Postsendung nicht unter der bisher bekannten Anschrift ausgeliefert werden konnte (§ 4 Postdienst-Datenschutzverordnung).

11.3 Das Digitalisieren von Buchinhalten ist nur mit unserer ausdrücklicher Genehmigung erlaubt.

12. Kosten durch die Nutzung von Fernkommunikationsmitteln

Verbrauchern entstehen durch die Nutzung von Fernkommunikationsmitteln (Brief, Telefon, Fax, Internet, E-Mail und Ähnliches) im Verkehr mit uns keine Kosten, die über die üblichen Grundtarife hinausgehen.

13. Bankverbindungen

13.1 Zahlungen an uns bitte auf das folgende Konto: Volksbank Mössingen, BLZ 641 619 56, Konto 50 008.

14. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Tübingen.

15. Schlussbestimmungen

15.1 Der Kaufvertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des einheitlichen UN-Abkommens über den internationalen Kauf beweglicher Sachen und der Vorschrift zum deutschen internationalen Privatrecht.

15.2 Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzliche Regelung, die der unwirksamen Bestimmung nach Sinn und Zweck am nächsten kommt.

22. Mai 2018



-----------------------------------------------------------------------



II. Widerrufsbelehrung

Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).

1. Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an: Talheimer Verlag, Medienberatung und Consulting GmbH, Rietsweg 2, D-72116 Mössingen-Talheim, fax 07473-24166, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

2. Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der gesetzlichen Widerrufsbelehrung: Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt worden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind. Darüber hinaus besteht ein Widerrufsrecht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind.

22. Mai 2018





 

Datenschutzerklärung der Talheimer Verlag, Medienberatung und Consulting GmbH

 


1 Allgemeine Informationen

Mit nachfolgenden Informationen werben wir für das Vertrauen unserer Kundinnen und Kunden sowie der Nutzer/innen unseres Onlineangebotes. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Wir behandeln Ihre Daten selbstverständlich mit höchster Sorgfalt und Verantwortung.

Unsere Datenschutzerklärung klärt über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes auf. Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „personenbezogene Daten“ oder deren „Verarbeitung“ wird auf die Definitionen im Art. 4 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verwiesen.

Die Nutzung des Onlineangebotes ist grundsätzlich ohne Bekanntgabe personenbezogener Informationen möglich. Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung. Der Besteller stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung erhaltenen Daten ausdrücklich zu. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zahlungsdaten ggf. an unsere Hausbank oder unseren Steuerberater weiter. Eine Weitergabe Ihrer Daten an sonstige Dritte oder eine Nutzung zu Werbezwecken erfolgt nicht.

Wenn Sie unsere Internetseite unter talheimer.de besuchen, werden die IP-Adresse des von Ihnen verwendeten Rechners, Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs, die Namen der von Ihnen aufgerufenen Dateien, die übertragene Datenmenge, Typ und Betriebssystem des von Ihnen verwendeten Webbrowsers sowie die anfragende Domain temporär in einer Protokolldatei gespeichert. Die Speicherung dieser sog. Serverlogdaten ist aus technischen Gründen und zur Sicherstellung der Systemsicherheit unbedingt erforderlich. Diese Daten werden ausschließlich zu statistischen Zwecken und zur Verbesserung der Qualität unseres Internetauftritts anonymisiert ausgewertet. Verknüpfungen der Serverlogdaten mit den personenbezogenen Daten von bestimmten natürlichen Personen erfolgen nicht.

 


2 Verantwortliche Stelle

Verantwortlich ist die Talheimer Verlag, Medienberatung und Consulting GmbH, Rietsweg 2, D-72116 Mössingen-Talheim, Telefon +49 (0)7473-22750, Fax +49 (0)7473-24166, Irene Scherer, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Registergericht Amtsgericht Tübingen HRB 380968, Verkehrsnummer 96602.

 


3 Kategorien verarbeiteter personenbezogener Daten

Unter personenbezogene Daten sind alle Informationen zu verstehen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. In unserem Onlineangebot verarbeiten wir folgende Daten:
• Stammdaten wie z.B. Name, Adresse.
• Kommunikationsdaten wie z.B. Telefon, Fax, E-Mail.
• Bestell- und Vertragsdaten wie z.B. Buchbestellungen.
• Abrechnungsdaten wie z.B. Bankverbindung, Zahlungsmittel.
• Kaufhistorie wie z.B. Produkte und Dienstleistungen, die Sie in der Vergangenheit bei uns erworben haben.
• Nutzungsdaten wie z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten.
• Metadaten wie z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen.
Es werden keine besonderen Kategorien von Daten (Art. 9 Abs. 1 DSGVO) verarbeitet.

 


4 Kategorien der von der Verarbeitung betroffenen Personen

In unserem Onlineangebot verarbeiten wir Daten folgender Personengruppen:
• Kunden und Interessenten,
• Besucher und Nutzer des Onlineangebots.
Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“.

 


5 Zweck der Verarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogenen Daten für folgende Zwecke auf Basis der unten genannten maßgeblichen Rechtsgrundlagen:
• Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Inhalte und Funktionen (z. B. Bestellungen).
• Erbringung vertraglicher Leistungen (ggf. in Zusammenhang mit einer Registrierung), Service und Kundenpflege.
• Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzerinnen und Nutzern.
• Marketing und Werbung.
• Sicherheitsmaßnahmen.

 


6 Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Gemäß Art. 13 DSGVO verweisen wir auf die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht explizit genannt wird, gilt: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1c DSGVO und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1f DSGVO.

 


7 Sicherheitsmaßnahmen

Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Trotz regelmäßiger Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren jedoch nicht möglich.

Unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, ergreifen wir nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Zudem haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten.


Ein Auftragsverarbeitungsvertrag nach Bundesdatenschutzgesetz BDSG und eine spezielle TOM-Liste (technisch-operative Maßnahmen) regeln die Details.





8 Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Übermittlung der Daten an Dritte findet nicht statt.

 


9 Auskunftsrecht

Als betroffene Person haben Sie ein Recht auf Auskunft über gespeicherte Daten (Art. 15 DSGVO) sowie unter bestimmten Voraussetzungen auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO) sowie auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).
Bitte nutzen Sie zur Wahrnehmung Ihrer Rechte die Angaben unter Kontakt in dieser Datenschutzerklärung und stellen Sie sicher, dass wir Ihre Person eindeutig identifizieren können.

 


10 Widerrufsrecht

Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

 


11 Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Zudem haben Sie ein Widerspruchsrecht aus persönlichen Gründen gegen die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1f DSGVO (berechtigte Interessen). Die Verarbeitung Ihrer Daten wird eingestellt, außer wenn zwingend schutzwürdige Gründe für die weitere Verarbeitung nachweisbar sind.

 


12 Beschwerderecht

Sie haben nach Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde einzureichen. Sie können sich dazu an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort zuständig ist oder an die für uns zuständige Aufsichtsbehörde. Diese ist:
Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Hausanschrift: Königstrasse 10 a, 70173 Stuttgart
Postanschrift: Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart
Tel.: 0711/615541-0, Fax: 0711/615541-15

 


13 Löschung von Daten

Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten nach Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.
Nach gesetzlichen Vorgaben erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (wie z.B. Jahresabschlüsse, Buchungsbelege) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (wie z.B. Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, für Besteuerung relevante Unterlagen).

 


14 Erbringung vertraglicher Leistungen

Wir verarbeiten Stammdaten (wie z.B. Name, Adressen), Kommunikationsdaten (wie z.B. Telefo, Fax, E-Mail) sowie Vertrags-, Bestell- und Abrechnungsdaten (wie z.B. in Anspruch genommene Leistung oder Produkt) zwecks Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen und Serviceleistungen gem. Art. 6 Abs. 1b DSGVO. Die in Onlineformularen als verpflichtend gekennzeichneten Eingaben sind für den Vertragsschluss erforderlich. Die Löschung erfolgt nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten, die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird regelmäßig überprüft; im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf (Ende handelsrechtlicher (6 Jahre) und steuerrechtlicher (10 Jahre) Aufbewahrungspflicht); Angaben im Benutzerkonto verbleiben bis zu dessen Löschung.
Im Rahmen der Registrierung und erneuter Anmeldungen sowie Inanspruchnahme unserer Onlinedienste, speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Nutzer an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1c DSGVO.
Wir verarbeiten Nutzungsdaten (z.B. die besuchten Webseiten unseres Onlineangebotes) und Stamm-, Kommunikations-, Bestell- und Vertragsdaten (z.B. vorliegende Bestellungen) für Werbezwecke in einem Nutzerprofil, um den Nutzerinnen und Nutzern Hinweise auf neue Publikationen zu geben.

 


15 Kontaktaufnahme

Bei Kontaktaufnahme mit uns per Kontaktformular, E-Mail oder postalisch werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1b DSGVO verarbeitet.
Kommt kein Vertragsverhältnis zustande, werden personenbezogene Daten nach Bearbeitung der Kontaktanfrage gelöscht, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Dies gilt auch für unverlangt an den Verlag übermittelte Manuskripte. Im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf.

 


16 Newsletter

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.
Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit redaktionellen oder werblichen Informationen nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis.
Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden ist es ausreichend, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben.
Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. „Double-Opt-In-Verfahren“. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse.
Der Versand des Newsletters erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1a Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gem. § 7 Abs. 3 UWG.
Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage gem. Art. 6 Abs. 1f DSGVO und dient dem Nachweis der Einwilligung in den Empfang des Newsletters.
Kündigung/Widerruf: Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

 


17 Anforderung von Rezensionsexemplaren

Bei Kontaktaufnahme zur Anforderung von Rezensionsexemplaren per Kontaktformular, E-Mail oder postalisch werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Anfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1b DSGVO verarbeitet. Lehnen wir die Bereitstellung von Rezensionsexemplaren ab, werden personenbezogene Daten nach Bearbeitung der Kontaktanfrage gelöscht, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf.

 


18 Dauer der Speicherung

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt.

 


19 Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir erheben auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte „Serverlogfiles“). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.




20 Verwendung von Cookies

In unserem Online-Angebot und insbesondere in unserem Online-Shop werden Cookies, kleine Textdateien, eingesetzt, die in Ihrem Browser hinterlegt werden. Wir verwenden sowohl sogenannte temporäre Cookies, die mit dem Schließen Ihres Browsers automatisch gelöscht werden, als auch dauerhafte Cookies, die Sie aber ebenfalls löschen können. Sie haben die Wahl, ob Sie das Setzen von Cookies zulassen möchten. Änderungen können Sie in Ihren Browsereinstellungen vornehmen. Sie haben grundsätzlich die Wahl, ob Sie alle Cookies akzeptieren, beim Setzen von Cookies informiert werden oder alle Cookies ablehnen wollen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f DSGVO.


 


21 Kontakt

Im Falle möglicher Anfragen zum Umgang, Umfang oder Herkunft personenbezoger Daten, bzw. zum Zwecke der Löschung -soweit nach gesetzlichen Vorgaben möglich-, Sperrung oder Änderung, steht folgende Kontaktmöglichkeit zur Verfügung:
Talheimer Verlag, Medienberatung und Consulting GmbH, Rietsweg 2, D-72116 Mössingen-Talheim, Telefon +49 (0)7473-22750, Fax +49 (0)7473-24166, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 


22 Links

Sofern wir auf unseren Internetseiten unter talheimer.de mit Hilfe von Links auf Internetseiten verweisen, die nicht von uns betrieben werden, sind wir für die Einhaltung von Datenschutzbestimmungen auf diesen Internetseiten nicht verantwortlich.

 


23 Änderung der Datenschutzerklärung

Es kann erforderlich sein, dass wir von Zeit zu Zeit Anpassungen in unserer Datenschutzerklärung vornehmen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.


 

Stand: 22. Mai 2018.