Warenkorb

VirtueMart
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.










Start Gesamtverzeichnis reihe europäische gespräche reihe europäische gespräche - Band 5
Info: Ihr Browser akzeptiert keine sog. Cookies. Um Produkte in den Warenkorb legen zu können und zu bestellen muss ein Cookie von dieser Seite angenommen werden.
Ausdrucken
reihe europäische gespräche - Band 4reihe europäische gespräche - Band 6

reihe europäische gespräche - Band 5

Frank von Auer, Michael Geuenich (Hg.).)

Industriepolitik für Europa
Sozialpartner im Dialog

Mit Beiträgen von Emilio Gabaglio, Martin Bangemann, Dieter Spöri, Klaus Zwickel, Herbert Mai, Bruno Lamborghini, Georg Erber, Harald Hagemann, Stephan Seiter, Heimfrid Wolf, Derek Bourn, Albrecht Frohnmeyer, Christa Dahme, Welf Schröter, Nanne Lotzkat, Horst Heuter, Dieter Hockel, Heyo Schmiedeknecht, Werner Dellsperger, Ernst Hagenmeyer, Georg Gries, Andrea Amaro, Doris Schneider-Zugowski, Jörg Lausch
Mit Zeichnungen von Ragni Wechterstein

1996, 248 Seiten, kt., 28,00 €
ISBN 978-3-89376-052-7 [ISBN 3-89376-052-0]

Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gewerkschaften suchen nach Auswegen aus der Massenarbeitslosigkeit in Europa. Sie fordern abgestimmte Innovationsinitiativen und einen neuen Weg zu gesellschaftlich verantwortbarer Technikgestaltung. Insbesondere in den Bereichen Ener-giepolitik, Verkehr und Mobilität, Telekommunikation und Datenautobahnen sowie der Biotechnologie fragen sie nach umweltverträglichen Produkten und neuen Jobs, einer integrierten Industriepolitik.

„Heute noch um das Für und Wider von Industriepolitik zu streiten, heißt angesichts der tatsächlichen staatlichen Interventionen eine rein akademische Diskussion zu führen. Industriepolitik wird gemacht, von den USA bis Japan, von Südafrika bis Norwegen. In den Römischen Verträgen ist eine gemeinschaftliche Industriepolitik für die europäischen Mitgliedstaaten nicht geregelt. Allerdings war die gemeinsame Politik für Kohle und Stahl von Anfang an eine ‚industriepolitische Angelegenheit‘. Subventionen und Fördermittel für krisengeschüttelte Wirtschaftszweige prägten die Wirtschaftspolitik der Europäischen Union, ohne daß über Industriepolitik überhaupt geredet wurde.“ Aus dem Vorwort

reihe europäische gespräche - Band 5

€ 28.00 (inkl. 7 % MwSt.)



vpe anzeigen: nein
VPE wert: 0.0000